Skip to main content

Ich glaube, dass Gott mich mit Haley gesegnet hat

Popstar Justin and seine Ehefrau Hailey Bieber verzichteten auf Sex vor der Ehe und bezeugten im bekannten Vogue"-Magazin ihre christliche Einstellung

USA (kath.net)
Der kanadische Popstar Justin Bieber and seine Ehefrau Hailey haben in einem Interview mit dem bekannte "Vogue"-Magazin mitgeteilt, dass sie vor der Ehe enthaltsam gelebt haben und keinen Sex miteinander hatten. Beide begründeten dies mit ihrem christlichen Glauben. "Ich glaube, dass Sex viel Schmerz verursachen kann. Manchmal haben Menschen Sex, weil sie sich nicht gut fühlen oder weil ihnen Selbstbewusstsein fehlt. Frauen machen dies, aber auch Männer. Ich wollte mich ganz Gott verschreiben, weil ich glaubte, dass es besser für den Zustand meiner Seele war.", begründete Justin diese Entscheidung. Bieber gestand, dass er früher ein Problem mit Sexsucht hatte und darauf beschlossen hat, eine gewisse Zeit auf Sex zu verzichten. Dies habe mitgeholfen, dass er mit Hailey zusammenkam. "Und ich glaube, dass Gott mich mit Haley gesegnet hat. Es gibt Vorteile. Man wird für gutes Benehmen belohnt." so der Popstar. Er erzählte auch, dass ihr Engagement in der Kirche mitgeholfen habe, dass sie zusammengekommen sind. "Der gemeinsame Nenner ist immer die Kirche", bestätigte auch Hailey in dem Interview. Justin und das Model waren schon über 10 Jahre lang befreundet, doch funkte es erst vergangenes Jahr. Vergangenen September hatten sie in New York geheiratet.