Skip to main content

Entwicklung wahrhaftiger Persönlichkeit!

Wer prägt Deine Persönlichkeit?

Ist sie bereits bei der Geburt voll und ganz entwickelt, vollkommen geprägt oder unterliegt Sie einer lebenslangen Weiterentwicklung?

Machen wir nun einen Sprung in die Pubertät.

Ist dies nicht die Lebensphase, wo Eltern plötzlich komisch werden?  Dein Wertesystem erfährt unter dem Einfluss verschiedenster Faktoren wie Freundeskreis, gesellschaftlicher Mainstream und schlussendlich dem eigenen Elternhaus eine massive Zerrreisprobe. Es scheint, als bewegst Du Dich in Parallelwelten, die von fremder, ja nahezu magischer Hand ferngesteuert Dein persönliches Wertesystem ins Wanken bringen. Deine bisherige emotionale Heimat in Form von Verlässlichkeit und Berechenbarkeit seitens Deiner Familie steht vor ihrer ersten radikalen Bewährungsprobe. 

Der Einfluss des Geschlechterhormons „Testosteron“ erweckt bisher ungekannte sexuelle Begehren in Dir. Das andere Geschlecht raubt Dir durch sein Äußeres nahezu den Verstand. Perfekt durchtrainierte Körper gepaart mit lässiger, trendiger Kleidung verwandeln deine Gedankenwelt in ein Meer voller Sehnsüchte. Burschen reagieren besonders auf visuelle Reize. Mädchen tun alles dafür, damit sie unwiderstehlich anziehend sind. 

Es ist nicht auszuschließen, dass in Deinem persönlichen Umfeld ein Wettbewerb um den Verlust der persönlichen Unschuld losbricht. Im Glauben, dass Sie dadurch zu den Coolen in der Clique zählen, prahlen Heranwachsende gerne mit dem Verlust der Jungfräulichkeit. Während Jungs dafür von der Clique gelobt werden und sich ihr Freundeskreis sogar erweitert, wird er bei Mädchen signifikant kleiner. 

Bezeichnend hierfür ist zudem, dass in Deinen Freundeskreisen die Themen Selbstbefriedigung und Pornografie an Aktualität gewinnen.

Legt man die vom gesellschaftlichen Mainstream dargelegten Gründe zur Rechtfertigung, ja sogar zum Lobpreis dieser befremdlichen Liebesdurstlöscher ad acta, stellt sich die Frage nach den tiefschürfenden Gründen hierfür. 

Findet die oftmals verzweifelte Suche nach wahrer Liebe und Zärtlichkeit hierdurch ein Ersatzventil? Ist  Selbstbefriedigung und Pornografie nicht ein Ersatzphänomen, angesichts unerfüllter Sehnsüchte und Wünsche im zwischenmenschlichen Bereich? Sind Sie nicht vergleichbar mit der Wirkung von Drogen, die Deine wahrhaftige Persönlichkeit einschränkt, ja sogar unterdrückt?

Ist es nicht an der Zeit, diesen falschen Idealen eine Absage zu erteilen und ihre beziehungszerstörende Wirkung zu entlarven?

Möchtest Du weiterhin wie ein Fähnchen in Wind Deine Begierden je nach Lust und Laune ausleben, oder bist Du gewillt zu einer wahrhaftigen Persönlichkeit heranzureifen?

Szenenwechsel!

Ein ambitionierter Mountainbiker strebt förmlich danach im steinigen, unwegsamen Gelände seine Selbstbeherrschung und Widerstandsfähigkeit zu üben. Stürze sind dabei nicht auszuschließen. Niemand ist davor gefeit. Zweifelfrei ist dies anspruchsvoller als das bloße Radeln auf mustergültig asphaltierten Wegen. 

So frage ich Dich: Möchtest Du Deine Persönlichkeit, Deinen Willen im steinigen Umfeld der vorehelichen Enthaltsamkeit schärfen, oder wie ein Fähnchen im Wind Dein Liebesleben gestalten?